Ein wirklich gutes Gefühl

Gestartet ist unsere Schülerzeitung 2005 – vor fast 13 Jahren – und nicht mit dem Vorsatz, an Wettbewerben teilzunehmen. 2006 überredete uns unser damaliger Schulleiter Herr Müller zur Teilnahme am Landeswettbewerb. Also versuchten wir es vorsichtig mit der Bewerbung um einen Sonderpreis, den wir auch gewannen. 2007 nahmen wir erstmals regulär am Wettbewerb in der Kategorie Gesamtschulen/Gymnasien teil und gewannen seitdem viermal den zweiten Preis und sechsmal einen ersten Preis im Landeswettbewerb. Als wir glaubten, dass wir eine perfekte Printausgabe eingereicht hätten, gewannen wir den 1. Preis für unsere Website. Die Preisverteilung wechselt, sodass man den Erfolg kaum voraussagen kann. Man hofft eben, obwohl der eigentliche Zweck einer Schülerzeitung nicht die Wettbewerbe, sondern die Inhalte und die Leser sein sollten. Es gibt zum Glück Konkurrenz und andere sehr gute Schülerzeitungsmacher im Land Brandenburg. Vielleicht bleiben ja wir Schüler in unseren Artikeln wenigstens kritisch, originell und nicht so schrecklich angepasst an das, was man allgemein erwartet.

collage_2a-wettbewerb-2018

In diesem Jahr ist es uns wieder gelungen, auf das Siegertreppchen zu klettern. Den Landeswettbewerb der Schülerzeitungen zu gewinnen, fühlt sich ganz klar gut an. An dieser Stelle danken wir auch unseren ehemaligen Redakteuren, die uns 2017 nach dem Abi verlassen haben und an der letzten Zeitung noch mitgearbeitet haben. Dank an Merle Fuhr, an Dominik Kluge und vor allem an Antje Born, ohne die unsere letzte Zeitung keine Siegerzeitung geworden wäre.

collage_1-wettbewerb-2018

Nach der Preisverleihung im Potsdamer Landtag am 12. März 2018 wurden wir von PNN und Potsdam TV interviewt. Zugegeben, das erste Mal vor der Kamera machte mich schon etwas nervös. Danach fuhren die Redakteure aller ausgezeichneten Zeitungen in die Studios des RBB, wo im Studio von Antenne Brandenburg ein weiteres Interview aufgezeichnet wurde. Der Tag war spannend und wird Ansporn für unsere Arbeit sein.

Sarah O. (Chefredakteurin)

Kommentar verfassen