KlangWege

von Catriona

Wer von euch war da? Vom 18. bis 20. Juli 2018 gab es an unserer Schule im Musikraum eine Ausstellung zum Thema „KlangWege zu Lenné“. Es war eine gemeinsame multimediale Klang- und Bildpräsentation des Kunst- und Musikkurses der 12. Klasse und des Klangforum Brandenburg e.V. Der Kunstkurs hat zu diesem Ereignis Bilder in den von Lenné gestalteten Parks gemacht, die die Besonderheiten in seinem Stil einfingen. Der Musikkurs machte passend dazu Tonaufnahmen in den Parks und schnitt diese kreativ neu zu einer Klangcollage zusammen. Ergänzend brachte unsere Kunstlehrerin Frau Keilhold noch einige gelungene, zum Thema passende Linolschnitte aus einer anderen Klasse mit, die wir überall im Raum von der Decke hängen ließen. Über Lautsprecher liefen die Aufnahmen des Musikkurses, die Fotos des Kunstkurses hingen an den Wänden.

Die ersten Besucher der Galerie

Die Ausstellung war durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg, die Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte GmbH – Kulturland Brandenburg und die Plattform Kulturelle Bildung Brandenburg gefördert worden. Obwohl sie leider nur so kurze Zeit zu sehen war, hatte sie doch zahlreiche Besucher und hat uns schon in der Vorbereitung Spaß gemacht.

Kommentar verfassen