Lesenswert: Bevor ich sterbe

Bevor ich sterbe - Cover

Autorin: Jenny Downham

Die 16-jährige Tessa leidet an Leukämie (Blutkrebs). Ihr bleibt nicht mehr viel Zeit. Da haben  weder sie noch die Ärzte große Hoffnung.

Doch Tessa hat sich fest vorgenommen nicht zu sterben, bevor sie ein paar Dinge erledigt hat. Sie schreibt alles auf eine Liste. Auf dieser stehen dann Punkte  wie *Sex haben, *Drogen nehmen, *für einen Tag berühmt sein, *einen Tag lang nur „Ja“ sagen, *etwas Verbotenes tun… Ihre beste Freundin Zoey verspricht, sie bei jedem einzelnen Punkt  zu unterstützen. Ihr Vater allerdings ist von dieser „Liste“ nicht sehr begeistert. Aber Tessa lässt sich davon nicht abhalten. Sie wird „ihr Ding durchziehen“, egal, was der Rest der Welt von ihr denkt.  Schließlich aber schafft es der hübsche Nachbarsjunge Adam doch, dass sie auch noch an etwas anderes denkt.  Obwohl sie sich anfangs gegen dieses Gefühl sträubt, muss sie sich eingestehen, dass sie sich Hals über Kopf in ihn verliebt hat. – Es  stellt sich nun die schmerzende Frage:  Darf man lieben, wenn man stirbt?

Das Buch ist sehr gefühlvoll geschrieben und fesselt seine Leser. Man freut sich und leidet gemeinsam mit Tessa.  Dass es im Prinzip keine Hoffnung für sie gibt, ist manchmal schwer zu ertragen.  Ich empfehle dieses Buch allen ab 12. Zu alt kann man dafür meiner Meinung nach nie sein. Es gibt einiges zu lachen und manche von Tessas Erfahrungen sind echt krass, aber man sollte – gerade zum Ende hin – auch ein paar Taschentücher parat haben.

Das Buch ist im „Goldmann-Verlag“ erschienen und kostet 8,95 Euro.

Nane, 8a

Kommentar verfassen