Arbeiten mit Fernseh-Profis

Ein Fernsehteam von ARD-Aktuell und rbb war am 13. September 18 in unserer Schule, um mit der Redaktion des „Lenné-Überfliegers“ Material für einen Beitrag über „eine seit langem gut funktionierende Schülerzeitung“ (Zitat) zu drehen.
Zunächst wurde eine von Kaya geleitete Redaktionssitzung gefilmt, anschließend beantworteten die Redakteure und Layouter zahlreiche Fragen der Reporterin. Schließlich wurden noch unsere Leser zur Zeitung befragt. Insgesamt dauerte der Dreh gut 2 Stunden für am Ende fast 3 Minuten Sendezeit. Es war eine konzentrierte Arbeit und interessante Erfahrung. Abgesehen davon, dass einige Informationen falsch oder ungenau zitiert wurden, entstand ein schöner Beitrag, der im ARD-Mittagsmagazin am Freitag (14.09.) ausgestrahlt wurde.

Kommentar verfassen